Abendausklang … das bin ich!

10. June 2013 — 2 Comments

5567_1384636368414797_1188712543_n

 

 

So eine Neugestaltung eines Blog ist echt richtig Arbeit …. vieles ist noch zu tun, zu machen, zu ändern … das dauert jetzt noch einige Tage, bis alles so ist, wie ich es haben möchte …

 

In der Zeit, könnt Ihr, sofern ihr die mitgenommen Artikel aus dem Ruhrpottmummyblog, den es nun nicht mehr gibt 😉 nicht schon gelesen habt … gerne lesen … alle Artikel, die ich unbedingt mitnehmen wollte, stehen im Blog … einfach weiter runter scrollen 😀

 

… Viel Spass damit! 😀

 

Zum Abendausklang gönne ich mir ein Glas Hugo und kalte gebratene Nudeln, vom bestellten Abendessen, da ich zu faul zum kochen war – ja schuldig 😉

 

Mein Mann musste Heute arbeiten, die Kinder waren echt nervig, dabei die Eine noch krank … da gönne ich mir das jetzt einfach mal – Punkt!

 

Achja für alle Neuleser … ich habe zwei Kinder, besser gesagt zwei Terrormäuse 😉 ab und an sind DIE zwar lieb und man hat sie ja auch total lieb, aber die können einen schon zum Wahnsinn treiben, wenn z. b. die Große (3), wie vor einem halben Jahr die Küche angesteckt hat, weil sie Feuerwehr spielen wollte .. oder die Kleine (1) mal wieder eine ganze Flasche Wasser auf dem Laptop verteilt und als Highlight dann noch darauf rum hopst … und sich dabei tot lacht – ha ha was haben wir gelacht *heul* 😀

 

Dann haben wir noch so ne dicke Kuscheldogge, von der wird hier auch gesprochen und zwar in den Artikeln, die ich mit übernommen habe, aus dem Ruhrpottmummyblog.

 

Meinen Mann gibt’s auch noch, auch wenn er öfters auf der Dienststelle ist als daheim 😛 … dann wird er hier immer schwer vermisst und das nicht nur vom  Hund 😉 😀

 

Vermissen tun wir hier auch öfter unsere aller, allerbesten Freunde Brummelbär und Hexenhuhn, nebst eigener gezeugter Terrormäuse … die schon ganz mit zur Familie gehören, deswegen haben wir auch in Köln ein Schloss für uns alle auf der Hohenzollernbrücke aufgehängt – weil einfach schön 😉 und irgendwie sogar romantisch, was mir oft total abgeht …

 

Ich selbst bin eine Grufteule … ein Nachtmensch, der es schwarz liebt, was die Kleidung angeht – Grufti halt, aber mittlerweile angepasster Grufti, der auch mal mit Farbe spielt …. Mehr und mehr entdecke ich den Spass an individueller Kleidung … ich trage was mir gefällt … ganz nach meinen Motto – ICH MACHE MIR DIE WELT, WIE SIE MIR GEFÄLLT!

 

Ja … ich war ein riesen Pippi Langstrumpf Fan als Kind 😀 – erwischt 😉

 

Ich bin ein Grübler, ich grübel gern so lange – bis ich dann nicht mehr schlafen kann … sieht auch immer so schön aus, wenn man dann den nächsten Tag aussieht, als hätte man die Nacht durchgesoffen  😉 … ich unterhalte mich total gern in netter Runde, über Gott und die Welt, bevorzugt mit was leckerem zu Essen und lecker Bölkstoff … obwohl ich da lieber Cocktails bevorzuge 😉 oder derzeit gerne auch die trendigen Hugomixgetränke …

 

Musik find ich klasse, unverzichtbar – ein Lebensellexier für mich! Ob beim Sport, beim putzen, während der Autofahrt ohne Kinder dann gern superlaut … Musik gehört für mich immer dazu! Ich mag Rock und Metall, Pop, aber auch Hip Hop, gern auch in deutscher Sprache … deutschen Gesang finde ich eh zunehmend toll, das hätte ich ja von mir nie gedacht 😉

 

Solltet ihr sonst noch was wissen von mir … so zum „Neueinstieg“ …

 

 

In meinem neuen Blog geht es um diverse Themen, Poltik, Sex, Erotik, Zwischenmenschliche Beziehungen, Kurioses, Lustiges, Übernatürliches, Kurzgeschichten, bis hin zu tiefgründigen Dingen, die mich bewegen … manchmal gehts hier vielleicht auch um meine Vergangenheit, von der ich noch ab und an einiges zu verarbeiten habe …

Dieser Blog ist definitiv ein FSK 18 Blog!

 

So, das war es erst mal von mir … alles zu verraten wäre ja langweilig 😀

 

Die Bina – sagt gute Nacht!

 

 

 

Advertisements

2 responses to Abendausklang … das bin ich!

  1. 

    Dann mal Glückwunsch zum Umzug 😉 Vom Style her, fand ich das alte Blog auch nicht so ganz schlecht. Von der Übersichtlichkeit ist das hier aber besser. 😉 Ich nutze ja mittlerweile auch nur noch WordPress, selbst für Seiten, die eigentlich kein Blog sind. Warum? Weil WordPress einfach sehr sehr geil ist und mich nicht zu Tode nervt mit Problemen wie Joomla zuvor! Punkt. 🙂

    Was mich aber mal interessieren würde – und darüber darfst du gerne schreiben – was finden alle an diesem mysteriösen Hugo? Ich habe ja schon festgestellt, dass es sich da um ein typisch weibliches Alkoholikum handelt, so wie viele Frauen eben auch gerne Asti, süßen Wein, Export-Bier trinken. Und das ist auch vollkommen okay!
    Ich habe mich dann neulich mal rangewagt, schließlich will man ja wissen, von was die Leute reden und dachte mir, wenn soviele das trinken, dann MUSS es schon mehr oder weniger gut schmecken.
    Denkste! Schon der Aufdruck, liess auf eine gewöhnungsbedürftige Mischung schließen. Holunder und Limette. Das ist etwa wie Mohrrüben mit Erdbeeren. Es passt einfach nicht, da kann das Produkt noch so toll beworben sein.
    Aber – ich dachte mir – probier es wenigstens – vielleicht passt es ja doch! Doch der erste Schluck bestätige und übertraf meine schlimmsten Befürchtungen.
    Ich weiß jetzt aus dem Kopf nicht mehr genau was man zuerst schmeckt, Holunder oder Limette. Aber erst kommt der eine Geschmack, dann der andere und dann kippt es zusammen und ergibt eine grauenhafte Sinfonie. Es erinnert geschmacklich ein bischen an den übertrieben starken Geruch von Dufterfrischer auf Autobahntoiletten (früher). Dafür ist vermutlich der Limettengeschmack zuständig, da früher oft Citrus-Dufterfrischer verwendet wurden. Der Holunder-Geschmack ist dann das “strenge”, also das, was man mit dem Dufterfrischwer immer versucht hat zu übertünchen.Was mir jedoch auffiel: Ab dem 3. Schluck fängt es an, weniger streng zu schmecken (allerdings immer noch nicht wirklich gut).
    Ich erkläre mir das so: Die Geschmackssnerven sind dann schon soweit betäubt, dass ein Gewöhnungseffekt eintritt. Das kennt man ja von diversen anderen Getränken oder Chemikalien auch.
    In jedem Fall kann ich von diesem Getränk nur uneingeschränkt abraten, es sei denn eure Geschmacksnerven sind klinisch tod, ihr seid vorher schon besoffen oder masochistisch veranlagt! Ich möchte übrigens an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich niemals nie übertreiben würde. 😉

    LG Chris

Na dann schreibt mir mal was NETTES ;-)

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s